LED-Röhren

LED-Röhren als Ersatz für Leuchtstoffröhren

 

Die LED-Röhre ist mit modernen Leuchtdioden bestückt und in zahlreichen Varianten und Lichtfarben erhältlich. Durch den handelsüblichen T8-Durchmesser (G13 Sockel) können die LED-Leuchtröhren sehr vielseitig eingesetzt werden. Die Leuchtmittel eignen sich unter anderem für Privathaushalte, Büros, Hallen und Verkaufsräume. Leuchtstofflampen, die mit modernen LEDs bestückt sind leuchten direkt nach dem Einschalten und geben ein vollkommen flimmerfreies Licht ab.

Die herkömmliche Leuchtstoffröhre kommt fast in jedem Haushalt und in vielen Unternehmen zum Einsatz. Generell eignen sich die Leuchtmittel für jeden Ort, an dem größere Flächen beleuchtet werden müssen. Leuchtstoffröhren können im Handel zu relativ günstigen Preisen gekauft werden. Im direkten Vergleich zu den älteren Glühbirnen haben sie eine gute Energieeffizienz. Dennoch gibt es bei den Leuchtstoffröhren auch recht große Schattenseiten.

LED-Röhre

In Büros lohnt sich der Umstieg auf die LED-Röhre besonders

In Unternehmen werden die klassischen Leuchtstofflampen in der Regel rund 10 Stunden täglich benötigt. Durch die stetig steigenden Energiekosten ist der Stromverbrauch in den Büros natürlich sehr hoch. Im Hinblick auf die Energieeffizienz macht ein Umstieg auf eine LED-Röhre auf jeden Fall Sinn. LED-Röhren verbrauchen bei der gleichen Lichtleistung (Lumen) und bei der identischen Nutzungszeit im Durchschnitt 60 Prozent weniger Strom als die Leuchtstoffröhren. Zwar hat die LED-Röhre im direkten Vergleich zu einer Leuchtstoffröhre deutlich höhere Anschaffungskosten. Aufgrund der geringeren Stromkosten amortisieren sich die Mehrkosten aber auf jeden Fall mit der Zeit.

Eine klassische Leuchtstoffröhre besitzt eine Lebensdauer von rund 15.000 Stunden. Eine moderne LED-Röhre hat eine deutlich höhere Lebensdauer. Je nach Modell und Qualität liegt die Lebensdauer bei mindestens 30.000 Stunden und maximal 50.000 Stunden. In Büros werden die Lampen relativ oft an- und ausgeschaltet und dies wirkt sich bei Leuchtstoffröhren nachteilig auf die Lebensdauer aus. Bei den LED-Röhren spielt ein ständiges An- und Ausschalten im Hinblick auf die Lebensdauer keine Rolle. Leuchtstoffröhren kommen nach dem Anschalten nur sehr träge in Gang. Sie müssen von einem Starter erst angeworfen werden und flackern eine Weile. LED-Röhren haben direkt nach dem Anschalten ihre volle Helligkeit und flackern überhaupt nicht.

In einer Leuchtstoffröhre befindet sich Quecksilber. Muss die Röhre entsorgt werden, so gestaltet sich dies als relativ schwierig, denn die Leuchtmittel gelten als Gefahrengut. Kommt es zu einem Bruch, dann kann das giftige Quecksilber entweichen und gesundheitliche Schäden verursachen. Eine LED-Röhre enthält weder Quecksilber noch andere schädliche Stoffe und lässt sich als Elektroschrott problemlos entsorgen. Des Weiteren gibt eine LED-Röhre keine UV-Strahlung ab. Diese sorgt bei den herkömmlichen Leuchtstoffröhren dafür, dass Oberflächen wie zum Beispiel Kunststoffe schnell altern und ausbleichen. Zudem zieht die UV-Strahlung deutlich schneller Insekten an. Dies ist bei einer LED-Röhre nicht der Fall.

Auch im Hinblick auf das Licht besitzt eine LED-Röhre große Vorteile gegenüber der klassischen Leuchtstoffröhren. Das Licht ist zum einen blendfrei und zum anderen vollkommen gleichmäßig. Das angenehmere Licht der LED-Röhre wirkt sich in den Büros nicht nachteilig auf die Leistung der Angestellten aus und ermöglicht ein ermüdungsfreies Arbeiten. Zusätzlich „altert“ eine LED-Röhre nicht und besitzt unabhängig vom Alter stets eine gleich starke Helligkeit. Eine LED-Röhre wird im Handel in unterschiedlichen Qualitätsstufen angeboten. Dank einer großen Auswahl an verschiedenen Farbtemperaturen, von sehr grell bis zu einem sehr angenehmen Warmweiß (ideal für Büros), findet sich auf jeden Fall etwas Passendes.

Was muss beim Austausch der Leuchtmittel beachtet werden?

Es gibt sowohl Leuchtstoffröhren mit einem elektronischen Vorschaltgerät (EVG) als auch Röhren mit einem konventionellen Vorschaltgerät. Vor der Umrüstung auf eine moderne LED-Röhre sollte dies berücksichtigt werden. Soll die LED-Röhre eine Leuchtstoffröhre mit einem klassischen Vorschaltgerät ersetzen, dann muss der Starter zuerst ausgebaut und mit einer Starterüberbrückung ersetzt werden. Diese Umrüstung können auch Laien durchführen. Handelt es sich um eine Leuchtstoffröhre mit einem elektronischen Vorschaltgerät, dann sind vor der Umrüstung weitere Schritte erforderlich. Das komplette EVG muss von einer Elektrofachkraft abgeklemmt werden. Laien dürfen diese Umrüstung auf keinen Fall durchführen. Eine weitere Alternative ist eine LED-Röhre inklusive Gehäuse. Diese kann ohne einen großen Aufwand montiert und direkt an den Stromkreislauf angeschlossen werden.

 

Die Vorteile der LED-Röhre:

– eine LED-Röhre ist sofort hell und besitzt ein angenehmes Licht

– durch die LED-Röhre können die Energiekosten drastisch gesenkt werden

– enthält keine giftigen Stoffe und gibt kein UV-Licht ab

– die LED-Röhre besitzt eine sehr hohe Lebensdauer

– jede Leuchtstoffröhre lässt sich auf eine LED-Röhre umrüsten

Die Nachteile der LED-Röhre:

– eine LED-Röhre hat höhere Anschaffungskosten als eine klassische Leuchtstoffröhre

– für die Umrüstung von Leuchtstoffröhren mit EVGs ist ein Fachmann erforderlich

 

OSRAM LED-Leuchtstoffröhre G13 SubstiTUBE Value T8 / A 19W - 36 Watt-Ersatz, Led-Röhre 120cm Länge, bruchfest / tageslicht - 6500K
  • Sehr geringer Energieverbrauch - Spart als Ersatz für 1,2 m T8 Leuchtstofflampen bis zu 56% Energie
  • Sehr lange Lebensdauer - für Anwendungen mit sehr hoher Betriebsstundenzahl - bis zu 30.000 Stunden bei 200.000 Schaltzyklen
  • Bruchfest durch Aluminiumkühlkörper und Polykarbonatummantelung
  • Tageslicht Lampe, ideal für den Einsatz in Industrie, Lagerräumen, Keller, Kühlung, Versorgungsräumen, Korridoren, Treppenhäusern, Garagen, sowie bei indirekter Beleuchtung. Auch geeignet für den Betrieb bei niedrigen Temperaturen.
  • Überlast-, Übertemperatur- und Kurzschlussfest. Sehr hohe Schaltfestigkeit. Integriertes EVG mit hohem Powerfaktor. Volle Helligkeit ohne Aufwärmphase, deswegen ideal geeignet in Kombination mit Sensorik
2013 © Elektroinstallation im Haus
TopBusiness theme by PandaThemes