Website-Icon Clevere Elektroinstallation und Haustechnik

Bewegungsmelder sparen Energie

Konnten wir helfen? post

Bewegungsmelder sparen Energie – Wo macht der Einsatz Sinn?

Der Vorteil von Bewegungsmelder in Wohngebäuden:

 

 

Nachteile:

 

Absolut sinnvolle Bereiche für den Einsatz von Bewegungsmeldern sind:

 

 

Funktion von Bewegungsmelder:

Der Bewegungsmelder ist ein elektronischer (PIR) Sensor der auf Bewegung, zum Beispiel eines Menschen reagiert. Er funktioniert wie ein Schalter und und wird hauptsächlich zum Einschalten einer Lichtquelle verwendet.

Ein Präsenzmelder* erkennt im Unterschied zum Bewegungsmelder*, die Anwesenheit einer Person ohne das diese sich bewegt. Dies macht zum Beispiel auf Toiletten oder Büros Sinn.

 

Die meisten Bewegungsmelder haben zwei Einstellfunktionen:

 

Der Bewegungsmelder wird in der Regel so eingestellt, dass erst ab einem gewünschten Dämmerungsgrad, die Beleuchtung für eine gewünschte Zeit eingeschaltet ist, um nach der eingestellten Zeit den Verbraucher wieder automatisch ausschaltet. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Bewegungsmelder schaltet er sich automatisch wieder in den Ursprung zurück und reagiert erneut auf Bewegung im Erfassungssbereich.

Werbung

Der Erfassungsbereich liegt je nach Bauart des Bewegungsmelder zwischen 90 und 360 Grad. Die Erfassungsentfernung ist auch bauartabhängig und liegt in der Regel bei einer Spanne von ca. 0 – 20 Metern.

Bewegungsmelder gibt es 2-Draht-Technik (ohne Neutralleiter N) und in 3-Draht-Technik (mit Neutralleiter) es ist die gängiste Art, damit können auch elektronische Trafos und Leuchtstofflampen geschalten werden.

Es ist auch auf die Schaltleistung des Bewegungsmelder* zu achten, gerade wenn mehrere Verbraucher (Leuchten) mit einem Bewegungsmelder geschaltet werden sollen.

Angebot
995 Bewertungen
Steinel Bewegungsmelder IS 240 DUO weiß, 240° Bewegungssensor, 12 m Reichweite, Innen und Außen, inkl. Eckwandhalter*
  • Dieses Gerät ist mit hochempfindlichen Infrarotdetektoren ausgestattet
  • Der Melder kann Flächen bis zu 230 m² lückenlos zu überwachen
  • Der Passiv-Infrarot Bewegungsmelder hat einen 240° Erfassungswinkel bei max. 12 m Reichweite
  • Der Erfassungsbereich kann mit den beiliegenden Abdeckblenden einschränkt werden
  • Individuelle Einstellung von Zeit- und Dämmerungsschwelle über einen Drehregler

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise finden sie hier.


 

 

Bewegungsmelder sparen Energie und ersetzen den Lichtschalter!

 

Bewegungsmelder gibt es auch in Unterputzausführungen, zum Einsatz in Unterputz-Schalterdosen.

Im öfters ersetzt der Bewegungsmelder, zum Beispiel in Fluren oder Treppenhäuser den Schalter und wird in einer UP-Schalterdose eingesetzt.

Der Vorteil ist ganz klar, das Licht brennt nur dann wann es gebraucht wird. In Fluren  zum Beispiel leuchtet das Licht oft Stunden lang ohne Nutzen. Hier ist es sehr sinnvoll, Bewegungsmelder anstatt Lichtschalter in die Schalterdosen einzusetzen.

Hier sollten die Bewegungsmelder so positioniert werden, damit alle Bereiche im Flur abgedeckt werden. In der Regel sollten aber maximal 2 Stück ausreichen. Im Vergleich zu Schaltern spart man Leitungswege und Unterputzeinsätze.

Durch das Einsparpotenzial der Stromkosten, macht sich hier die Anschaffung schnell bezahlt. Sollte jedoch jeder individuell für sich entscheiden.

Rechenbeispiel: Familie Muster lässt in Ihrer Wohnung im Flur die Beleuchtung mit insg. 160 Watt, an 365 Tagen im Jahr, durchschnittlich 5 Stunden pro Tag brennen. Bei einem Preis von 0,25 Euro pro KW/H beträgt der jährliche Stromverbrauch in diesem Flur 73,00 EUR. Durch den Einsatz eines Bewegungsmelder*, brennt das Licht nur noch ca. 1 Stunde am Tag und somit spart sich Familie Muster 58,40 EUR jährlich an Stromkosten.

74 Bewertungen
Steinel Einbau-Sensorschalter IR 180 UP (Unterputz),für Innen, 180° Bewegungsmelder, 8 m Reichweite, inkl. Abdeckrahmen*
  • Der 180° Infrarot-Sensorschalter IR 180 UP (Unterputzvariante) reagiert auf Bewegungen bis max. 8 m Entfernung
  • Dieser Bewegungsmelder ist fur Flur, Küche und Gäste-WC sowie größere Innenräume geeignet
  • Drehregler zur einfachen Einstellung von Zeit- und Dämmerungsschwelle
  • Mit einem integrierten Taster kann zwischen Sensorbetrieb, Dauerlicht (max. 4 Stunden) und Dauer-AUS gewählt werden
  • Eine rote Leuchtdiode zeigt die jeweils gewählte Funktion an

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise finden sie hier.

Der Anschluss des Bewegungsmelders

Der Anschluss ist sehr einfach und mit einer normalen Ausschaltung zu vergleichen.

Der Bewegungsmelder* (oder auch der Präsenzmelder*) in 3-Draht-Technik hat drei Anschlussklemmen (Ohne Schutzleiterklemme). Klemme „L“ ist für die stromführende Ader (schwarz), Klemme Lampe oder Pfeil ► ist für Abgang zum Verbraucher (braun) z.B.: eine Lampe, Klemme N ist für den Neutralleiter (blau). Der Schutzleiter (grüngelb) ist auf jeden Fall mitzuführen und muß auf die Erdungsklemme (falls vorhanden) angeklemmt werden.

Sollte der Bewegungsmelder, eine vorhandene Schaltung mit mehreren Schaltern ersetzen, sollten alle vorhandenen Schalter abgeklemmt und stillgelegt werden. Die Beleuchtung sollte nur noch über den Bewegungsmelder Ein- bzw. Aus- geschalten werden können. (siehe Bild)

Bildquelle: Wikipedia

Teile diesen Beitrag
Werbung
Die mobile Version verlassen