Website-Icon Clevere Elektroinstallation und Haustechnik

Doppelsteckdose anschließen

4.2/5 - (25 votes)

Wie Sie eine Doppelsteckdose anschließen?

Sie möchten eine zusätzliche Doppelsteckdose installieren? Sie möchten von einer vorhandenen Steckdose mit einem Installationskabel zur nächsten Steckdose fahren und die Doppelsteckdose anschließen?

Hier die Anleitung, jedoch vorab folgender Hinweis:


Hinweis vorab: Das Arbeiten an der elektrischen Anlage kann Lebensgefährlich sein. Aus rechtlichen Gründen, weise ich Sie darauf hin, dass alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild, keine vollständigen Installationsanleitungen für elektrische Anlagen sind. Sie erhalten hier lediglich Tipps, Hilfe und Anregungen aus der Sichtweise des Autors und Betreibers dieses Blogs.

Wichtig: Bei unsachgemäßer und nicht vorschriftsgemäßer Ausführung wird keinerlei Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden übernommen. Die Arbeiten sollten deshalb von Fachpersonal ausgeführt oder mindestens überprüft werden.


Durch unseren Fortschritt, mit immer mehr elektrischen Geräten, kommt auch die vorhandene Elektroinstallation an Ihre Grenzen. Bei vielen älteren Installationen wurden häufig nur wenige Steckdosen installiert. Die Nachfrage nach weiteren Steckdosen wird sehr häufig verlangt. Eine zusätzliche Doppelsteckdose zu installieren ist eigentlich keine schwere Aufgabe, es gibt jedoch einiges zu beachten.

Werbung

Als erstes ist der vorhandene Stromkreis zu überprüfen.

  1. Wie viele Steckdosen bzw. Verbraucher sind an diesem Stromkreis angeschlossen?
  2. Wie ist der Stromkreis abgesichert?
  3. Verträgt der Stromkreis noch eine Erweiterung?

1. Gerade in älteren Gebäuden ist die Absicherung ein Problem. Da nicht selten in Wohnungen und Häuser einem ganzen Stockwerk auf einem Stromkreis hängt. Irgendwann ist der Stromkreis überlastet, da immer mehr Geräte eingesteckt werden. Hier sollte dann überlegt werden, ob nicht die Erweiterung der Steckdosen auf einen neuen Stromkreis, mit eigener Absicherung installiert werden soll. Wenn dies nicht der Fall ist, spricht nichts gegen eine Erweiterung.

2. Die Absicherung. Ein Stromkreis ist durch einen Leitungsschutzschalter abgesichert. Dieser schützt den Stromkreis bzw. die Leitung und Installationsgeräte vor Überlastung. Zusätzlich ist ein FI-Schutzschalter zu empfehlen, da dieser den Mensch vor einem elektrischen Stromschlag schützt. Bei alten Installation ist er zwar nicht zwingend vorgeschrieben (Bestandsschutz), jedoch ist eine nachträgliche Installation eines FI-Schutzschalters zu empfehlen. Ein Leitungsschutzschalter schützt Leitungen und Geräte vor Überlastung. Ein FI-Schutzschalter schütz den Mensch und rettet Leben.

3. Maximal sollten im privaten Wohnungsbereich 8-10 Steckdosen an einem Stromkreis hängen. Das kommt jedoch auch immer auch auf den Nutzen der verschiedenen Bereiche an. In einer Werkstatt mit vielen Elektrogeräten sind 8-10 Steckdosen auf einem Stromkreis sicherlich zu viel, genauso wie in der Küche oder in Bereichen wo viele Elektrogeräte eingesteckt werden.

 

Neue Steckdose installieren (Unterputzinstallation im Mauerwerk)

Als erstes genau festlegen, wo die neue Steckdose installiert werden soll. Die Höhe sollte sich an den bereits installierten Steckdosen richten. Mit einem Bleistift und Wasserwaage die Mitte der Steckdose mit einem Kreuz markieren. Unbedingt darauf achten, dass keine elektrischen Leitungen im markierten Bereich verlaufen. Eventuell mit einem Kabelfinder den Bereich prüfen.

Nun mit einem Bohrhammer mit Bohrkrone 68 mm, genau am Bleistiftkreuz, die neue Dose aus dem Mauerwerk bohren. Die tiefe richtet sich nach der Unterputzdose ca. 60 mm.

Nun einen Unterputzschlitz, von der vorhanden Steckdose zur neuen Steckdose stemmen. Mit einer Schlitzfräse gelingt dies sehr sauber.

Nun die Unterputzdose ins Mauerwerk setzten. Eine genaue Anleitung wie Sie das machen, finden Sie hier.

Von der vorhanden Steckdose ein Installationskabel 3 x 1,5 mm² zur neuen Steckdose verlegen. Die Unterputzdosen sind an den dafür vorgesehen Stellen auszubrechen und die Leitung vor dem einführen in die Unterputzdose abzumanteln. Es sollte der Mantel des abisolierten Installationskabel maximal 2 mm in die Dose ragen.

Schlitz wieder sauber verputzen.

Steckdosen anschließen. Vorab nochmals die vorhandenen Leitungen auf Spannungsfreiheit überprüfen.

Schließen Sie nun die neu installierte Steckdose als erstes an (Siehe Bild unten).

An der vorhandenen Steckdose nun die Verbindungleitung zur neuen Steckdose anschließen. Wichtig – Das abgehenden Kabel von der Steckdose nun 1:1 aufklemmen. Eine Steckdose hat zwei Klemmen pro Anschluss. Es sollte also pro Leiter noch ein Anschlusspol frei sein. Sollten schon beide Anschlüsse belegt sein, müssen mittels Steckklemmen die Kabel 1:1 in der Unterputzdose verklemmt werden. Also Schutzleiter (grüngelb) auf Schutzleiter, Neutralleiter (blau) auf Neutralleiter und Phase (schwarz oder braun) auf Phase.

Hier eine genau Anleitung, wie eine Steckdose angeschlossen wird.

Neue Steckdose installieren (Aufputz-Installation)

Sie möchten zum Beispiel in Ihren Keller oder in der Werkstatt eine neue Aufputz Doppelsteckdose installieren. Dabei möchten Sie von einer schon vorhandenen Steckdose mit einem Installationskabel (NYM-J 3 x 1,5 mm²) wegfahren und die neue Doppelsteckdose anschließen.

Jede Steckdose hat an den Anschlüssen je zwei Steckanschlüsse. Somit kann die Zuleitung und eine Ableitung (zur nächsten Steckdose) angeschlossen werden. Falls beide Steckplätze schon angeschlossen sind, kann eine Klemmdose das Problem lösen.

 

Nachdem die Steckdose angeschlossen wurden die Abdeckungen der Steckdosen wieder montieren. Nun kann wieder eingesichert werden und unbedingt eine Prüfung der Steckdosen sollte unbedingt durchgeführt werden.

Eine neue Doppelsteckdose zu installieren und anzuschließen ist eigentlich keine schwere Aufgabe. Sie müssen nur Schritt für Schritt die Arbeiten erledigen. Schlitze stemmen und Leitungen verlegen sollte selbst für Laien möglich sein. Anschlussarbeiten und Prüfung sollte von Fachleuten erledigt werden.

Werkzeuge für die Installation einer Doppelsteckdose

Sie möchten Ihre vorhandene Installation erweitern und eine neue Aufputz Doppelsteckdose installieren. Folgendes Material und Werkzeug benötigen Sie um die Doppelsteckdose anschließen zu können:

 

💡 Sie sind ein begabter Heimwerker und möchten viele Dinge rund um die Elektroinstallation selbst erledigen? Dann besorgen Sie sich das Praxisbuch vom Fachmann. Hier lernen Sie alles rund um die Elektroinstallation im Eigenheim. Von der Planung bis zur Endkontrolle und das in Praxis erklärt, dabei sind alle Schaltungen 1:1 an einer Holztafel aufgebaut. Alles sehr praxisnah und daher top verständlich, keine trockene Theorie. Für versierte Heimwerker ein muss! Hier können  Sie es bestellen:

 

Teile diesen Beitrag
Werbung
Die mobile Version verlassen