Website-Icon Clevere Elektroinstallation und Haustechnik

Erdkabel verlegen

Konnten wir helfen? post

Elektroinstallation Aussenbereich – Was Sie beim Verlegen von Erdkabel beachten müssen?

 

Der neu verlegte Weg soll mit Bodenleuchten erhellt werden, der angelegte Teich soll eine elektrische Pumpe für den Wasserlauf erhalten, das neue Gartenhaus braucht elektrischen Strom. Und, und, und…

Für alle Beispiele braucht man Erdkabel die verlegt werden müssen. Jedoch für die Elektroinstallation im Außenbereich gelten andere Vorschriften als im Wohngebäude:

Warum Erdkabel verlegen?

Im Erdreich müssen die elektrischen Kabel vor Nässe, Frost und mechanischen Einflüssen geschützt werden. Daher unbedingt Erdkabel (NYY-J) verwenden.

Diese halten den extremen Bedingungen, durch eine spezielle PVC-Ummantellung stand. Am besten ist es, die Erdkabel* noch in Schutzrohren zu ziehen. Neben den zusätzlichen mechanischen Schutz hat dies noch den Vorteil, dass sich das Kabel auch leicht auswechseln lässt, ohne das Erdreich aufzugraben zu müssen.

Keine Festen, sondern kurzfristige Anschlüsse wie Gartengeräte, Weihnachtsbeleuchtung oder Kabelverlängerungen sollten im Außenbereich immer in Gummikabel* erfolgen.

Werbung

Auf keinen Fall die normalen (trockenen) Verlängerungen verwenden (Gefahr durch elektrischen Schlag).

 

Erdkabel verlegen im Garten – So gegen Sie vor?

Als Erstes müssen sie nun den Graben für das Erdkabel ausheben (Minibagger oder mit Hand).

Das Erdkabel sollte mindestens 60 cm unter der Erdoberfläche liegen, unter Fahrbahnen 80 cm. Somit sollte der Graben ein wenig tiefer ausgehoben werden, damit noch ein Sandbett darunter liegen kann. Achten Sie darauf, dass nach dem Ausheben des Grabens keine spitzigen Steine herausragen. Nun das Sandbett von ca. 10 cm in der gesamten Länge des Grabens auftragen.

Jetzt kann das Erdkabel* auf das Sandbett verlegt werden. Dazu das Kabel abrollen und gleichmäßig auf das verlegen. Danach nochmals eine Sandschicht von 10 cm auf das Kabel schütten und mit speziellen Kabelhauben abdecken. Nun noch ein PVC-Warnband (Aufschrift „Achtung Erdkabel“) oder ein normales rot/schwarzes PVC-Band auf die Sandschicht legen.

Der Graben kann nun wieder mit Erdreich gefüllt werden.

Hinweis: Achten Sie beim Einführen der Erdkabel in die Komponenten (wasserdichte Leuchten, Steckdosen usw.) damit die Kabeleinführungen nicht zu groß ausgeschnitten werden und hundertprozentig wasserdicht sind.

Auch die Zugentlastung sollte ordnungsgemäß angebracht werden.

 

Teile diesen Beitrag
Werbung
Die mobile Version verlassen