Website-Icon Clevere Elektroinstallation und Haustechnik

Rauchmelder retten Ihr Leben – darum unbedingt installieren!!!

Werbung
Konnten wir helfen? post

Warum unbedingt Rauchmelder installiert werden sollten?

 

Es ist mitten in der Nacht. Alles in der Wohnung oder im Haus schläft tief und fest….

das Essen wurde am späten Abend auf dem Herd warm gemacht, jedoch die Herdplatte wurde vergessen auszumachen…

oder ein Mehrfachstecker an dem zig elektrische Geräte angeschlossen sind (Fernseher, DVD-Player usw.) ist überlastet und die Kontakte schmoren…

oder die Kinder spielten mit der elektrischen Rennautobahn, alles blieb wie immer eingesteckt und der Trafo überhitzt sich in der Nacht…

Unbemerkt entsteht plötzlich ein Brand. Sie bekommen im Schlaf, wegen der beeinträchtigten Wahrnehmung, nicht mit und verlieren durch den giftigen Brandrauch Ihr Bewusstsein.

In Deutschland verunglücken jährlich ca. 600 Menschen tödlich durch Brände. Die meisten davon in ihrer eigenen Wohnung. 90% davon sterben an einer Rauchvergiftung. Rauch schleicht schnell, lautlos und dadurch unbemerkt durch die Wohnung. Wenige Atemzüge des hochgiftigen Brandrauchs reichen für eine Bewusstlosigkeit.

Darum unbedingt Rauchmelder installieren – Sie retten Leben.


Wie funktionieren Rauchwarnmelder?

Rauchwarnmelder* erkennen die bei einem Brand entstehenden feinen Rauchpartikel. Er warnt durch einen lauten Signalton, bevor die Rauchkonzentration zu gefährlich wird. Dadurch haben Personen einen entscheidenden Zeitvorteil die Wohnung rechtzeitig zu verlassen bzw. die anderen Personen und Familienmitglieder zu warnen und in Sicherheit zu bringen.

Werbung
Werbung

Rauchmelder werden meist mit Batterien betrieben. Sie sollten darauf achten, das die Rauchmelder mindestens 5 Jahre Garantie haben. Lithium Batterien sind meist langlebiger als normale 9V Blockbatterien. Steht ein Batteriewechsel an, wird dies in der Regel von den Geräten angezeigt. Hochwertige Rauchmelder erkennen Fehlalarme die durch Zigarettenrauch oder auch brennenden Kerzen ausgelöst werden. Darum sollte man sich beim Kauf unbedingt für qualitativ gute Rauchmelder entscheiden. Die Rauchmelder sollten auch einen Testknopf für den Alarm haben.

Rauchwarnmelder* können auch miteinander vernetzt werden. Dies kann per Draht oder auch per Funk geschehen. Im Auslösefall geben alle im Verbundnetz installierten Rauchmelder einen Alarmton. Dies empfiehlt sich in großen Wohnungen oder Häuser da event. der Signalton im Brandfall im Keller nicht gehört werden kann. In Neubauten empfiehlt es sich außerdem anstelle von Einzelbatteriebetriebenen Rauchmelder an ein 230V Stromkabel anzuschließen. Hierbei sollten dafür auch geeignete Rauchmelder ausgewählt werden.

Wo sollten Rauchmelder installiert werden?

Rauchmelder an der Zimmerdecke und wenn möglich ziemlich in der Raummitte bzw. auf jeden Fall mindesten 50 cm von der Wand entfernt installiert werden.

Mindestausstattung: Unbedingt in allen Schlafräumen, in der Küche, bei offenen Verbindungen mehrerer Geschosse mindestens ein Rauchmelder pro Stock.

Optimale Ausstattung: In allen anderen Wohnräumen, Hauswirtschaftsräumen, Werkräumen und in Räumen in denen eine Brandzündung denkbar ist.

Worauf sollte sonst noch geachtet werden?

Wie Sie die Elektroinstallation Raum für Raum planen, können Sie in diesem Artikel nachlesen.

Amazon.de Widgets

Teile diesen Beitrag
Werbung
Die mobile Version verlassen