Website-Icon Clevere Elektroinstallation und Haustechnik

Stromkreisverteiler/ Unterverteiler

Konnten wir helfen? post

Der Einsatz von Stromkreisverteiler bei der Elektroinstallation

 

Die Stromkreisverteiler (auch Sicherungskasten, Verteilung oder Stromkasten genannt), dient im privaten Wohnungsbau hauptsächlich zur Verteilung der elektrischen Energie im Niederspannungsnetz (bis 1000V).

Die elektrischen Leitungen werden im Unterverteiler entweder direkt zu den Verbrauchsstellen wie Steckdosen, Herd, Kraftanschlüssen oder zu den Stromkreisabzweigdosen (zum Beispiel für einen Raum) verteilt. Diese Leitungen werden im Unterverteiler extra abgesichert.

Verteiler sind in Deutschland nach DIN 43880 standardisiert. Der Verteiler hat meist mehrere Installationsreihen (Hutschienen). Diese sind genormt (Größe, Bauart) und für den sicheren Einsatz der Einheiten. Pro Reihe können 12 Teilungseinheiten auf die Hutschienen aufgesetzt werden.

Ein 4-reihiger Unterverteiler hat somit bis zu 48 Teilungseinheiten.

Schon bei der Planung der Elektroinstallation, sollten die genauen Positionen der Unterverteiler festgelegt werden.

Werbung

 

In die Stromkreisverteiler können verschiedene elektrische Bauelemente installiert werden wie:

 

Die größten Vorteile für den Einsatz eines Stromkreisverteilers

 

 

Anforderungen für den Installationsort des Stromkreisverteilers

 

Anforderungen an die Elektroinstallation rund um den Stromkreisverteiler

Teile diesen Beitrag
Werbung
Die mobile Version verlassen