Website-Icon Clevere Elektroinstallation und Haustechnik

TAE-Anschluss-Dosen

Werbung
1.4/5 - (108 votes)

TAE-Dosen, ISDN (IAE)-Dosen, UAE-Dosen bei der Elektroinstallation

TAE-Dose: Bei der Elektroinstallation gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Telefon Anschlussdosen. Die am häufigsten zum Einsatz kommen werde ich Ihnen vorstellen.

Die Anschlussdosen unterscheiden sich von der Art der Montage. Es gibt Aufputzdosen (AP) und Unterputzdosen (UP). Aufputzdosen werden einfach mittels zwei Schrauben an der Wand befestigt. Unterputzdosen werden in einer Unterputzdose für die Elektroinstallation eingesetzt und mittels Geräteschrauben an der Dose befestigt.

Die unterschiedlichen Anschlussdosen:

TAE-Dose

TAE steht für Telekommunikations-Anschluss-Einheit. Sie ist eine Anschlussdose für analoge Telefonanschlüsse (a/b Schnittstelle) und ISDN-Anschlüsse.

Die TAE-Dose gibt es in Unterputz (UP) und Aufputz (AP) Ausführung. Bei UP-Installationen wird die TAE-Dose in einer Geräteunterputzdose installiert. Bei AP-Installationen wird die TAE-Dose mit Schrauben (Dübel) an der Wand befestigt.

In Deutschland wird die 1. TAE-Dose vom Netzbetreiber (häufig Telekom) im Zuge des Hausanschlusses bzw. im Rahmen der Anschlussgebühren, kostenfrei beim Kunden installiert.

Dies ist in der Regel eine TAE-NFN Dose und gehört dem Netzbetreiber. Das Anschlusskabel des Netzbetreibers ist sehr häufig eine J-YY Kabel. Es zeichnet durch die roten Adern mit schwarzen Markierungen aus (Rot – Rot mit einer schwarzen Ringmarkierung – Rot mit zwei schwarzen Ringmarkierungen – Rot mit zwei eng aneinandergereihten schwarzen Ringmarkierungen).

Werbung

 

Anschluss einer TAE-Dose

In der Regel ist die 1. TAE-Dose mit den Adern Rot auf Klemme 1 – und Ader Rot mit einer schwarzen Ringmarkierung, auf Klemme 2 der TAE-Dose angeschlossen.

Wenn normale Schwachstromleitungen* (Bezeichnung J-Y(St)Y-Kabel) verwendet werden, wird auf Klemme 1 die rote Aderleitung, und auf Klemme 2 die schwarze Aderleitung geklemmt.

 

Diese erste Anschlussdose gehört dem Netzbetreiber. Wenn Sie nun weitere Anschlussdosen in Ihrer Wohnung installieren wollen, ist das kein Problem. Sie verlegen eine Schwachstromleitung J-Y(St)Y-Kabel von dieser Dose zu Ihren weiteren Anschlusspunkten. Den Abgang klemmen sie dazu auf Klemme 5 und 6

 

Diesen Anschluss können Sie auch noch an weiteren TAE-Anschlussdosen so fortführen.

Jedoch Achtung: Sobald Sie an einer TAE-Dose zum Beispiel ein Telefon mittels eines sogenannten F-Steckers einstecken, funktionieren die Dosen, die dahinter geklemmt sind nicht mehr.

Gerade wenn der 1. Anschluss des Netzbetreibers, zum Beispiel im Keller ist und der Einsatz (z.B. Modem) jedoch im Erdgeschoss, macht diese Methode Sinn.

 

Weitere in der Praxis angewendete Methoden:

Parallelschaltung einer weiteren Dose.

Parallelschaltung heißt hier einfach, es wird eine weitere TAE-Anschlussdose nicht auf Klemme 5 und 6 geklemmt, sondern einfach mit auf die Klemmen 1 und 2. Es wird praktisch Zuleitung und Abgang (beide) auf die Klemmen 1 und 2 geklemmt.

Diese Vorgehensweise ist jedoch nicht der Norm entsprechend, wird jedoch häufig, vor allem im privaten Bereich praktiziert.

Wird nun in der Praxis an beiden TAE-Dosen ein Telefon eingesteckt, läutet beide Telefone gleichzeitig. Wichtig zu wissen wäre das bei diesem Beispiel das mithören von Gesprächen möglich ist. Des Weiteren sollte, wenn z.B. DSL auf geschalten wird, dies erst nach dem Splitter erfolgen.

Eine Parallelschaltung von TAE-Dosen kann eventuell überflüssig werden, wenn der Einsatz eines oder mehrerer Mobiltelefone (DECT-Telefon), die an der Basis als Endgeräte angemeldet sind, verwendet werden.

 

Die gängigsten TAE-Anschlussdosen, welche kommen hauptsächlich zum Einsatz?

Es wird bei den TAE-Dosen grundsätzlich bei der Bauform, wie oben schon beschrieben von Aufputz und Unterputzdosen unterschieden. Aufputz-Dosen werden mittels Schrauben an der Wand befestigt, während Unterputzdosen in eine bestehende UP-Dose eingesetzt und mittels Befestigungsschrauben befestigt werden.

An einem einfachen analogen Telefonanschluss, der zum Bespiel in einer Wohnung vorhanden ist, kann an der vorhandenen TAE-NFN-Dose ein analoges Telefon mit TAE-F Stecker und Kabel (an der mittleren Buchse) und noch zwei Nebengeräte eingesteckt werden (Faxgerät, Modem, externer Anrufbeantworter). Siehe Bild:

Werbung
TAE-NFN-Anschlussdose Aufputz

 

Weitere gängige TAE-Dosen:

 

TAE-F Anschlussdose Unterputz, für ein analoges Endgerät wie zum Beispiel Telefon

 

 

TAE-FN-Anschlussdose für zum Beispiel analoges Telefon (F- Buchse) und einer N-Buchse für ein Nebenstellengerät wie Anrufbeantworter, Fax, Modem.

 

Weiter gibt es noch verschiedene andere Modelle wie TAE-NFF, TAE-N, TAE-F/F.

 

ISDN-Anschluss Einheit (IAE-Dose)

Der Unterschied zum analogen Telefonanschluss ist bei ISDN-Analgen die S0-Schnittstelle (Bus). Alle Geräte werden parallel angeschlossen. Die Anschlussdosen werden praktisch über einen Vierleiter-Bus nicht wie beim analogen Telefon hintereinander, sondern parallel geschalten.

Die letzte Anschlussdose dieses Buses erhält ein Abschlusswiderstand. Die ISDN-Dosen (IAE-Dosen) gibt es wieder in Auf- und Unterputz Versionen. Die Stecker und Buchsen werden „Western-Stecker“ oder „Western-Buchsen“ bezeichnet.

Oft auch RJ-45 Stecker und Buchsen. Die IAE-Dosen gibts in einfacher und doppelter Ausführung mit zwei Western Steckplätze für das anschalten von zwei Endgeräten.

Doppelte IAE-Anschlussdose mit zwei Western-Steckplätzen

 

Die normale IAE-Dosen haben vier Anschussklemmen: „1a“und „1b“, „2a“ und „2b“ oder die Belegung 3,4,5,6. Im Unterschiede zu den UAE-Dosen, die u.a. bei der Netzwerktechnik eingesetzt werden, haben UAE-Dosen acht Anschlussklemmen. Es eignen sich im Prinzip alle UAE-Dosen auch für die ISDN-Anschlüsse.

Es gibt auch Kombinationen zwischen TAE und ISDN (IAE) -Dosen. Hier können sie zwei Endgeräte gleichzeitig und unabhängig voneinander betreiben (Bsp. analoges Telefon und ISDN).

Außerdem bietet die Kombidose, bei parallel geschalteten Buchsen einen universellen Anschluss für Endgeräte mit TAE- oder mit Western- (RJ-45) Stecker. Ein häufig im Einsatz vorkommender Adapter wird damit überflüssig.

 

UAE-Dose (Universal Anschluss Einheit) 

Die UAE-Anschlussdose ist eine universelle Anschlussdose die hauptsächlich bei der Telekommunikation, insbesondere bei ISDN eingesetzt wird. Die Steckverbindung an der Dose wird mit RJ-45 Westernstecker hergestellt.

Die UAE-Dose hat acht Anschlüsse von 1 bis 8. Für die ISDN-Anlagen werden jedoch nur 4 Klemmen benötigt (3 – 6):

UAE und IAE-Dosen können auch bei der Installation gemischt werden, jedoch muss bei der Klemmenreihenfolge aufgepasst werden, da diese unterschiedlich sind.

Theoretisch könnte eine UAE-Anschlussdose auch als Netzwerkdose für die Computertechnik verwendet werden, jedoch werden bei der Netzwerktechnik ganz andere Anforderungen an die Abschirmung gestellt. Für die Installation eines (Computer) Netzwerkes werden geeignete Anschlussdosen benötigt.

Diese werden, übrigens genau wie das Netzwerk- und Patchkabel, in unterschiedlichen Kategorien eingestuft (CAT5, CAT6, CAT7). Je höher die Geschwindigkeit und Qualität der Verbindung, desto je höher die Kategorie.

Jedoch nicht nur an der Dose allein, sondern an allen Komponenten des Netzwerks. UAE-Dosen als Netzwerkdosen werden zum Beispiel so bezeichnet: UAE-CAT6A 8/8(8) das heißt nun UAE-Anschlusseinheit in Kategorie 6 abgeschirmt mit zwei Steckplätzen mit je 8 Kontakten.

Für eine Netz-Geschwindigkeit von 1000 Mbit/s müssen UAE-Dosen, Netzwerk- und Patchkabel mindestens CAT5e erfüllen.

Es gibt hier wieder UAE-Dosen mit einem oder zwei Steckplätzen. Bezeichnet wird die einfache Dose (1 Steckanschluss) mit „UAE 8(8)“ mit zwei RJ-45 Steckbuchsen „UAE 8/8(8).

Bei doppelten Dosen müssen auch pro Steckplatz ein Netzwerkkabel verlegt werden. Im Handel gibt es auch sogenannte Duplex-Netzwerkkabel*. Diese vereinen zwei Netzwerkkabel in einem Mantel. Gerade bei Platzproblemen werden diese häufig verwendet.

Bei Neuinstallationen werden heute meist nur noch CAT7 Kabel* verlegt. Bei den Anschlussdosen jedoch nur CAT6A Dosen*, aufgrund der Kosten und der ausreichenden Geschwindigkeit, verwendet. Wenn später eine höhere Kategorie erreicht werden soll, muss nicht die Leitung sondern nur die Anschlussdose gewechselt werden.

Doppelte UAE Netzwerkdose UAE 8/8(8)

 

Netzwerkdose

Eine moderne Netzwerkverkabelung gehört heute in jedem Neubau dazu. Da das Thema sehr umfangreich ist, habe ich dazu einen eigenen Artikel verfasst. Dazu noch wie Netzwerkdosen angeschlossen werden und wie Netzwerkkabel verlegt werden sollen, erfahren Sie ebenfalls in einem eigenen ausführlichen Artikel.

Dazu gehört noch…
… wie heute eine moderne Multimedia Verkabelung ausgeführt wird:

Eine leistungsstarke, moderne Multimedia-Verkabelung, für einen reibungsfreien Datenfluss in den eigenen vier Wänden umgesetzt wird, erfahren Sie in diesem Beitrag.


Weitere Schritt für Schritt Anleitungen zum Thema „selber anschließen“. Hier mehr ERFAHREN und NACHLESEN.

 

💡 Sie sind ein begabter Heimwerker und möchten viele Dinge rund um die Elektroinstallation selbst erledigen? Dann besorgen Sie sich das Praxisbuch vom Fachmann. Hier lernen Sie alles rund um die Elektroinstallation im Eigenheim. Von der Planung bis zur Endkontrolle und das in Praxis erklärt, dabei sind alle Schaltungen 1:1 an einer Holztafel aufgebaut. Alles sehr praxisnah und daher top verständlich, keine trockene Theorie. Für versierte Heimwerker ein muss! Hier können  Sie es bestellen:

 

Teile diesen Beitrag
Werbung
Die mobile Version verlassen