Website-Icon Clevere Elektroinstallation und Haustechnik

Planung Elektroinstallation im Haus – Sicherheit geht vor!

Konnten wir helfen? post

Planung Elektroinstallation Praxistipps – Sicherheit geht vor

Die sichere Elektroinstallation der kompletten Elektroanlage hat höchste Priorität!

 

Sicherheit spielt heute eine viel größere Rolle als früher. Sie sollten sich im Klaren sein, was für ihre Sicherheit bzw. für die Sicherheit der Personen, die in Ihrem Haushalt wohnen investieren.

Grundsätzlich hat sich die Standard-Elektroinstallation gegenüber früherer Jahre grundlegend geändert. Früher genügten im ganzen Haushalt zwei bis drei Stromkreise, die nur durch Schmelzsicherungen abgesichert wurden.

Jeder Raum einen eigenen Stromkreis!

Durch immer wachsenden Gebrauch von elektrischen Geräten sind diese Installationen hoffnungslos überlastet. In der heutigen Zeit empfehle ich Ihnen unbedingt jeden Raum separat abzusichern.

Geräte mit hohem Stromverbrauch wie z.B.: Geschirrspüler, Mikrowelle, Wasserkocher, Waschmaschine, Trockner sollten zudem mit eigener Zuleitung separat abgesichert werden.

 

Sichere Elektroinstallation – deshalb unbedingt FI-Schutzschalter installieren!

Schon durch kleine Ströme besteht eine tödliche Gefahr für den Menschen. Zum Beispiel beschädigte Leitungen an Haushaltsgeräten, können tödliche Unfälle auslösen. In Deutschland passieren jährlich ca. 3.800 Unfälle, ausgelöst durch elektrischen Strom.

Ein FI-Schutzschalter erkennt die Gefahr im Fehlerfall und schaltet innerhalb von Millisekunden den Strom ab. Sie sollten deshalb in jedem Stock mindestens einen FI-Schutzschalter einplanen. Für Badzimmer empfiehlt sich ein eigener einpoliger FI-Schutzschalter oder am besten gleich einen FI-LS-Schalter einbauen.

FI-Schutzschalter retten Leben!

 

Installation von Steckdosen mit Kindersicherung!

Sollten bei Ihnen im Haushalt Kinder leben, ist es auch zu empfehlen Steckdosen mit Kinderschutz zu installieren. Kinder sind neugierig und wollen die Welt erforschen. Sie verhindern, dass Kinder mit spitzen Gegenständen wie z.B. eine Schere in die Löcher der Steckdosen bohren und dadurch einen Stromschlag erleiden.

Diese Steckdosen sind zwar ein wenig teurer als normale Steckdosen, sollten aber wenigstens im Aktionsbereich der Kinder eingebaut werden. Es gibt auch Kunststoffeinlagen, die einfach in die Steckdose gedrückt werden, diese sind bei der Anschaffung günstiger, sind jedoch nicht ganz so komfortabel.

 

 

Installation von Blitz- und Überspannungsschutz!

Viele teuere Geräte sind schon durch Blitzschlag zerstört worden. Trotz ausgeschaltetem Zustand wird die empfindliche Elektronik der Geräte über den eingesteckten Zustand durch die hohe Spannung zerstört. Viele Wohnungsbrände werden durch Blitzschläge ausgelöst.

 

In Deutschland schlagen über 2 Millionen Blitze pro Jahr ein. Die Chance das es einen selbst mal betrifft, ist somit gar nicht schlecht.

Darum sollten Sie auch überlegen, ob Sie ein Blitz bzw. Überspannungsschutz einbauen. Die Zuleitung der Steckdosen für Hi-Fi-Anlage, Computer und Kommunikationsgeräte separat über einen Überspannungsschutz der im Verteiler sitzt, absichern.

Ihre Geräte sind dadurch teilweise vor Überspannung geschützt. Weitere Maßnahmen und Informationen dazu, lesen Sie in diesem Artikel.

 

Installation von Rauchmelder

Ca. 600 Menschen sterben in Deutschland jährlich bei Wohnungsbränden. Tausende tragen lebensgefährliche Verletzungen davon. Sehr oft entstehen die Brände durch Schwelbrände. Wenn Sie nachts schlafen, merken Sie davon nichts und werden durch die Rauchgase bewusstlos. Ein Rauchmelder erkennt die Rauchgase schon in geringer Konzentration und meldet durch einen lauten Pfeifton die Gefahr. Sie können ohne großen Aufwand und kostengünstig installiert werden.

Sie sollten Rauchmelder auf jeden Fall im Schlaf- Kinder- und Wohnzimmer und in Büro, Küche, Treppenhaus und Flur installieren. Ich empfehle Ihnen die Rauchmelder miteinander zu vernetzen. Dies kann auch über Funk erfolgen. Somit signalisieren im Brandfall alle Rauchmelder den Alarmton. Dies macht Sinn, denn sollte ein Brand im Erdgeschoss entstehen und Sie schlafen im ersten Stock, werden Sie schnell durch den Signalton des Rauchmelders im Schlafzimmer gewarnt. Weitere Informationen dazu lesen Sie auch in diesen Artikel.

 

Installation einer Alarmanlage

Sollten Sie oft außer Haus sein und haben auch noch wertvolle Gegenstände in Ihrem Haus oder Wohnung, ist es zu überlegen, ob eine Alarmanlage eingebaut werden soll. Allerdings ist der Einbau sehr umfangreich und aufwendig. Lassen Sie sich am besten von einem Fachmann beraten.

Weitere ausführliche Anleitungen zu Komfort, Sicherheit und der Planung Raum für Raum, lesen Sie in diesem Artikel.

 

 

 

Moderne Multimedia Verkabelung

Wie heute eine leistungsstarke, moderne Multimedia-Verkabelung, für einen reibungsfreien Datenfluss in den eigenen vier Wänden umgesetzt wird, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Teile diesen Beitrag
Die mobile Version verlassen